Startseite

Firmenteam

Willkommen bei der Dr. Brodbeck und Kirsten Partnerschaft, Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Steuer-beratungsgesellschaft.

Wir beraten und betreuen Sie umfassend in allen Angelegenheiten der Wirtschaftsprüfung und Steuer-beratung, auf betriebswirtschaftlichem Gebiet sowie in Fragen der Unternehmens- und Existenzgründungs-beratung.

Zur Erreichung unserer Qualitätsziele arbeiten wir in Teams, die unsere Mandanten qualifiziert, umfassend und persönlich betreuen.

Im Jahr 2001 wurde unserer Kanzlei das Qualitätsmanagement-Zertifikat ISO 9000 verliehen und seitdem regelmäßig erneuert. Das Qualitätsmanagement-Zertifikat ISO 9001 wurde zuletzt 2012 bestätigt. Zudem nehmen wir am System der Qualitätskontrolle nach § 136 Abs. 1 WPO teil.

Die Dr. Brodbeck und Kirsten Partnerschaft besitzt folgende Legitimationen: Urkunde als Steuerberatungsgesellschaft, Anerkennungsurkunde als Wirtschaftsprüfungsgesellschaft.

Steuertermine

Termine für die gesetzlichen Zahlungsfristen finden Sie hier.
Mutterschutz (MuSchG)

Der Mutterschutz ist ein berufsgruppenunabhängiges für alle Frauen einheitliches Gesundheitsniveau in der Schwangerschaft, nach der Entbindung und während der Stillzeit. Auch Schülerinnen und Studentinnen sind zu berücksichtigen, soweit die jeweilige Ausbildungsstelle Ort, Zeit und Ablauf von Ausbildungsveranstaltungen verpflichtend vorgibt.

Weiterlesen...
 
 
Selbst getragene Krankenbehandlungskosten sind weder Sonderausgaben noch außergewöhnliche Belastungen

Das FG Berlin-Brandenburg (Urteil vom 19.04.2017 Az. 11 K 11327/16) hat entschieden, dass krankheitsbedingte Aufwendungen, die ein privat krankenversicherter Steuerpflichtiger selbst trägt, um sich eine Beitragsrückerstattung seines Krankenversicherers zu erhalten, weder als außergewöhnliche Belastungen noch als Sonderausgaben steuerlich in Abzug gebracht werden können.

Weiterlesen...
 
   
Grunderwerbsteuer bei Erb-und Schenkungsfällen

In Erb- und Schenkungsfällen in die ein Grundstück involviert ist, muss nicht nur die Erb- und Schenkungssteuer beachten werden, sondern auch die Grunderwerbsteuer. § 3 GrEStG regelt dafür einige Fälle der Grunderwerbsteuerfreiheit. Bei diesen sind jedoch folgende Fallstricke zu beachten:

Weiterlesen...
 
   
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 19